Retten aus Höhen und Tiefen

30. April 2019
Jugend
Dritte gemeinsame Übung der Jugendfeuerwehren aus Stammham und Haunstadt

Bereits zum dritten Mal übten vergangenen Dienstag die Jugendfeuerwehren aus Stammham und Haunstadt zusammen. Dieses Mal war das Thema Höhen und Tiefenrettung über Leitern. Jugendwart Andreas Mengert plante hierzu zwei Übungslagen: eine Personenrettung von einem Balkon und die Rettung einer bewusstlosen Person aus einem Kellerschacht. Unterstützt wurde er dabei von den Haunstädter Jugendausbildern Michael Hierl und Lukas Pilhofer sowie dem stlv. Kommandanten Andreas Beck.

Die Jugendlichen durften selbst ein wenig knobeln wie die Lagen am besten zu bewältigen sind. Am Ende konnten beide Lagen ohne große Probleme durchgeführt werden. Im Nachgang wurde noch besprochen, warum das Sprungtuch nur die allerletzte Lösung im Einsatz ist. Am Ende konnten die Stammhamer Jugendlichen noch den neuen Rettungssatz der Feuerwehr Haunstadt begutachten. Bei den erwachsenen Teilnehmern wurde die Gelegenheit genutzt um beide Systeme miteinander zu vergleichen.

Seinen gebührenden Ausklang fand der Abend dann bei einem gemeinsamen Eis.

Wir freuen uns schon auf die nächste gemeinsame Übung!