Schneewanderung und Einkehr im Köschinger Waldhaus

26. Januar 2019
Walk&Talk Gruppe
Unsere Walk&Talk Gruppe der Feuerwehr Stammham war wieder unterwegs.

Was gibt es Schöneres als im Winter bei Schnee eine schöne Wanderung zu unternehmen, sich gut zu unterhalten und gemütlich einzukehren?

Sechs Kameraden der walk&talk Gruppe der FF Stammham haben sich dazu das Köschinger Waldhaus zum Ziel gesetzt.

Um 17.30 Uhr machten wir uns bei zunehmender Dunkelheit auf den Weg in Richtung Bettbrunn, nicht ohne uns vor der Ortstafel noch ein kleines Selfi zu gönnen. Auf der knapp einstündigen  Wandertour war ausreichend Zeit sich ausgiebig untereinander über die aktuellen Ereignisse unserer Zeit auszutauschen. Immer mit dem Ziel: ab Morgen wird die Welt schon deutlich und spürbar besser sein! Na ja, im Kleinen wird’s uns sicherlich gelingen.

Das Köschinger Waldhaus zeichnet sich durch seine slow food Maxime und den regionalen, kulinarischen Schmankerln aus. Der Schwerpunkt des Küchenmeisters Uwe Rühl liegt dabei auf Wildbret aus dem Wittelsbacher Forst.  Wir haben uns für Wildschweinbraten und einen Burger der besonderen Art entschieden: Wildbretburger! Alles war super lecker und dazu gab´s ein König Ludwig dunkel. 

Der Heimweg war somit – frisch gestärkt - auch kein Problem mehr.

Fazit: eine ca. 10 km herrliche Schneewanderung, gute Gespräche und gemütliches Zusammensein in urgemütlicher bayerischer Atmosphäre!